Dankbarkeit...

8-FB-und-Blog-Dankbarkeit.png

Dankbarkeit ist ein großes Wort und viele Menschen stehen dem sehr skeptisch gegenüber.

Es gibt auch sehr viele Menschen, die kennen Dankbarkeit in keinster Weise! Tragisch, nicht?! Dabei ist heute sogar wissenschaftlich erwiesen, dass die Dankbarkeit in unserem Hirn messbar ist. Dankbar zu sein ist sooo ein kleiner Aufwand mit sooo grosser Wirkung.

Versprochen - wenn ihr das kurze Zeit in euren Alltag integriert, geht es euch innert kürzester Zeit um Welten besser!

Gute Frage: Für was soll man denn nun dankbar sein?!

Für das Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk oder die Einladung bei Freunden? Das sollte eigentlich bei einer "guten" Erziehung selbstverständlich sein;-). Es gibt täglich jeden Moment Dinge für die man bewusst dankbar sein kann.

Fängt es nicht schon am Morgen früh beim Erwachen an?

Dürfen wir nicht da schon dankbar für ein gesundes Erwachen sein? Dass wir den Schalter der Nachttischlampe drücken und unser Raum erhellt wird? Nächster Schritt auf die Toilette, spülen per Knopfdruck - kein "Plumpsklo" wie noch auf vielen Teilen der Welt. Innert hoch gerechnet zehn Minuten mindestens DREI Punkte dafür dankbar zu sein.

Auch die Menschen welche scheinbar vom Pech verfolgt sind, haben täglich Momente für die sie dankbar sein können und die keinen Franken/Euro/Dollar kosten! Die warme Wohnung, unsere Bekleidung, es gibt keine Grenzen. Das Hirn und unsere Seele speichern diese Momente und führen uns mehr davon zu!

Wer die Resonanzgesetze kennt, dem ist das nicht neu und die anderen werden mehr davon erfahren. Geht mit offenen Augen und vor allem mit offenem Herz durchs Leben, lasst euch täglich inspirieren vom Schönen um euch. Lasst den Blick auf den Schönheiten ruhen und nicht auf dem Ärger.

Man kann sein Leben bewusst steuern und erleben.

Man hat immer und jeden Tag und Moment die Möglichkeit zu wählen, ob man glücklich sein will oder nicht! Viele unglückliche Menschen reden davon, dass sie glücklich sein wollen, ab machen nichts dafür. Will man glücklich sein, ist das eine Entscheidung und die Entscheidung braucht auch Taten. Mit Dankbarkeit geht ihr dem Glück mit ganz großen Schritten entgegen!

Entscheidet euch noch HEUTE und genau JETZT dafür, in Zukunft glücklich zu sein! 

Beginnt in kleinen realistischen Schritten und freut euch über die Ergebnisse.

Sind ihr in so einem tiefen Loch, dass das alles unmöglich erscheint, dann seht wenigsten EINEN schönen Moment, den hat jeder!!! Sein Leben verändern wollen ist nicht einfach, es braucht Engagement und Willen. Geht an die frische Luft, in den Wald, riecht die reine Luft und atmet sie tief ein - Dankbarkeit für unser SEIN! Ist auch dies vielleicht aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, dann steht mit geschlossenen Augen ans offene Fenster und spürt die frische Luft!

Dankbar sein für gute Freunde, die einen schon viele Jahre begleiten ist doch nicht schwierig. Eine gesunde Familie zu haben ist auch keine Selbstverständlichkeit, ebenfalls unsere Möglichkeit für gesunde Ernährung.

Unser Wesen verändern braucht Zeit, unseren Blick für das Wesentliche zu "schulen" geht ab sofort! Fangt noch heute an damit und erfreut euch ab morgen an den schönen Augenblicken!

Zauberhafte Grüsse und und viele schöne Momente wünsch ich euch

Deine Monika