Wer rastet der rostet - gerade im Bereich Fortbildung

9-FB-und-Blog-Wer-rastet-der-rostet-gerade-im-Bereich-Fortbildung-1.png

Worte die mich schon sehr lange begleiten...

Seit ich denken kann, ist mir Fortbildung wichtig! Egal in welchem Bereich, es ist eine Bereicherung für die Seele.

Wissen tut jedem gut, man kann und muss nicht über alles Bescheid wissen. Etwas nicht zu wissen ist auch keine Schande. Aber das niveaulose Geplapper von vielen Leuten, die von anderen was hören die auch kein Bescheid wissen, das ist sehr nervig! Ich persönlich lass mich auf keine Diskussionen über Politik ein, es interessiert mich nicht und somit will ich auch nichts verbreiten was für mich nicht relevant ist. Was sein muss bekomme ich mit, der Rest soll machen wer will.

So ist es für mich eine tägliche Selbstverständlichkeit, dass ich mich weiterbilde.

Sei es mit lesen von spannenden Büchern oder auch regelmäßig die Besuche von Seminaren. Auch im Gegenzug der vielen negativen Kritiker von Facebook muss ich gestehen, dass ich da sowohl sehr viel lerne wie auch immer wieder Kontakt zu äußerst interessanten, spannenden und guten Menschen bekomme. Es gibt auf Facebook sehr viele wunderbare Gruppen und Seiten von höchst interessantem Inhalt.

Das hat den Vorteil, dass man halt immer mal zwischendurch etwas lesen kann, lesen ist Fortbildung. Genau wie bei TV kann man auch hier sehr unterscheiden WAS man liest. Ab und zu ist  "leichte Kost" nötig, man ist nicht immer gleich aufnahmefähig.

Gerade gewisse Fachliteratur braucht Speicherplatz und bringt nix, wenn man am Abend noch todmüde reinzieht.

Auch der Besuch von Seminaren ist Weiterbildung, egal in welchem Bereich. Es gibt Seminare in jede Richtung, Webinare das Neuste und gemütlich von zuhause aus "besuchbar";-)...

Heute ist es unumgänglich, wenn man etwas erreichen will, dass man sich weiterbildet. Gerade viele junge Menschen sind entweder einfach zufrieden was ist oder suchen nach einer Herausforderung. Lasst eure Träume nicht verderben von sogenannten "null-Bock"-Kollegen.

Glaubt an euch und eure Träume, verfolgt sie und macht was daraus!

Früher oder später erntet man was man gesät hat, egal wie lange es dauert. Wie sagt man so schön: Geduld bringt Rosen. Gerade weil heute alles so schnell schnell gehen muss, haben viele Menschen keine Geduld mehr. Etwas durchziehen und dahinter stehen, das ist die Zukunft!

Ich weiß nicht wie viele Seminare ich nur über das Räuchern besucht habe. Keines war wie das andere, in jedem konnte ich von irgend etwas profitieren. Neue Kontakte knüpfen, interessante Gespräche führen und auch über das Thema selber das ein oder andere neue erfahren. Wenn ich zurück denke, bereue ich nicht einen einzigen Besuch eines Seminars. Das eine brachte mir mehr, das andere weniger. Es gibt sogar Themen die praktiziere ich so im normalen Alltag gar nicht, aber ich weiss Bescheid und kann mitreden, mit meinem Wissen darüber.

Computer ist auch so eine Sache, gar nicht mein Ding!

Ihr könnt euch vorstellen, WIE dankbar ich meiner PC-Fee Ina Sander immer wieder bin für ihre unendliche Hilfe und Geduld! Ein Motto von mir seit vielen Jahren: Es kommt alles zurück im Leben. Ich weiß, dass ich Ina irgendwann ganz viel zurückgeben kann von dieser Geduld ♥! Trotzdem bemühe ich mich auch hier möglichst selbständig weiter zu kommen, es braucht einfach alles ein bisschen länger...

Aber auch hier gebe ich nicht auf, ich will das hinbekommen. Macht auch ihr das zu eurem Lebensinhalt, das ist frei sein. Was man weiß, kann einem niemand mehr nehmen. Wir wollen ja nicht rosten, sondern weiterkommen im Leben, nicht?!

Zauberhafte Grüsse und wunderschöne Frühlingsgefühle!

Deine Monika