Coaching für die Seele

32-FB-und-Blog_-Coaching-für-die-Seele.png

Coaching für die Seele

In der heutigen Zeit boomt das Wort "Coaching" ohne Ende, es gibt für alles und jeden einen oder den passenden Coach. Gerne präsentiere ich mich als einen E-Coach, was soviel heisst, dass ich gerne auf Distanz coache.

Auch das ist in der heutigen Zeit nicht von ungefähr. Die jungen Leute sind extrem online unterwegs und jeder ist busy. So kann man sich gemütlich zuhause vor Skype setzen und spart sich sowohl den Weg wie auch das Hinsetzen 1:1.

Gespräche vor Ort

Nicht alle Beratungen laufen per Skype oder Telefon, viele Klienten kommen gerne vor Ort. Ich denke das hat sehr mit der Generation zu tun und wir sich in Zukunft nochmal mehr unterscheiden und auch sehr verändern.

Immer wieder werde ich gefragt wie denn so ein Coaching abläuft. Leider kann ich das so nicht in zwei Sätze verpacken. Da ich mich seit 30 Jahren mit den Themen beschäftige und sehr viel verschiedenes gelernt habe, kombiniere ich gerne je nach Situation.

Es gibt also kein "Schema X", wie auch kein Mensch und sein Anliegen in irgend eine Schublade gepackt werden kann. Das Leben ist bunt und sollte auch so sein, dementsprechend ist für mich klar, dass ich spontan wähle was wir tun.

Lieblings-Möglichkeiten beim Coaching

Natürlich habe auch ich in den vielen Jahren das ein oder andere das ich lieber mag und dementsprechend auch lieber anwende. Es gibt sogar Ausbildungen die hatte ich zwar mal gemacht, aber irgendwie wurde ich nie richtig warm damit und wende somit auch sehr wenig an.

Für mich gibt es definitiv nicht DEN richtigen Weg, viele Wege führen nach Rom. Es gibt auch Klienten die sind schon viel weiter auf ihrem spirituellen Weg als andere. Auch da kann es Unterschiede von meiner Wahl geben.

Auch spielt eine Rolle wie gut wir uns kennen und in welche Richtung der Klient orientiert ist. Es gibt Menschen die sind für alles offen, Hauptsache es hilft. Andere sind sehr skeptisch und wollen sich erstmal ein Bild machen bevor sie sich richtig öffnen können.

Hilfe für Menschen ohne soziales Umfeld

So tragisch ich diese Variante finde, so ist es doch eine von meinen Lieblings-"Tätigkeiten". Ich bin immer wieder erstaunt wieviele Menschen kein soziales Umfeld, keine Freunde und Familie haben.

Die einfach jemanden brauchen zum Reden, weil sie sonst niemanden haben.

Ja, tatsächlich gibt es das viel mehr als wir denken! Natürlich gibt es auch den Fall, dass man zwar Familie hat, aber lieber jemanden von auswärts vorzieht. Neutral und unbelastet von aussen sieht ja auch vieles ganz anders aus.

In diesen Gesprächen wird vielfach von mir gar keine Lösung erwartet, bzw. der Klient kommt selber darauf. Es ist immer wieder erstaunlich wieviel sich lösen kann, wenn es nur mal kommuniziert wird! Das ist für mich immer wieder unglaublich...

Menschen die alles in sich "reinfressen" können gar keine guten und konstruktiven Lösungen sehen, weil sie viel zu fest involviert sind. Wenn ich ihnen dann den Vorschlag mache, dass sie ihre Situation doch einmal vor sich auf eine Bühne stellen sollen und von aussen betrachten, sieht die Welt ganz anders aus.

Nicht immer ist es nur einfach

So einfach wie das Leben sein kann, muss es nicht immer sein. Es gibt sehr viele Menschen die hocken schon seit sehr langer Zeit in ihren unglücklichen Situationen und haben gar keine Kraft für eine Veränderung.

Da heisst es dann erstmal Kraft sammeln und sich selber wieder finden. Überhaupt ist das ein Thema das sehr viele unterschätzen. Man muss dem Partner, den Kindern, dem Chef und der Grossmutter passen - NEIN genau so ist es eben nicht.

In erster Linie muss dir selber in deinen Körper wohl sein, du dich glücklich mit dir fühlen. Nur wenn du selber glücklich bist, kann es auch dein Umfeld sein.

Es nützt nichts, wenn die Mutter komplett überfordert ist wegen der Familie. Nur wenn sie ihre Auszeiten hat und Kraft tanken kann, kann sie auch der Familie gerecht werden. Klar ist das einfacher gesagt als getan, aber irgendwo muss ein Anfang sein.

Jedes Coaching läuft anders ab

Ich könnte dir hier keinen typischen Coaching-Ablauf präsentieren, weil es diesen schlicht nicht gibt. Durch meine vielen verschiedenen Möglichkeiten zum kombinieren gibt es keine 0815-Beratung. Bei jeder neuen Sitzung ist mir erstmal wichtig möglichst viel zu erfahren.

So kann ich mir ein Bild machen und mir auch überlegen wie ich vorgehen möchte. Meist ist das kein langes Überlegen, sondern eine recht schnelle Entscheidung die nicht unbedingt vom Kopf aus geht.

Durch das Schildern der Situation erleben viele Klienten da schon gewisse AHA-Momente. Nicht selten heisst es dann ganz energisch: und genau so möchte ich nicht mehr leben oder diese Beziehung so weiterführen.

Das meinte ich mit oben erwähntem, dass sich viel von selber lösen kann. Nicht selten sind Menschen so in ihrem Dilemma gefangen, dass sie vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen. Wenn es dann mal klar kommuniziert wird, wird schon vieles bewusst.

Anzahl der Sitzungen

Auch das ist eine Frage die ich so nicht einfach beantworten kann. Ich weise gerne darauf hin, dass für mich spricht je weniger ich einen Klienten wieder sehe;-). In der Vergangenheit hatte ich Klienten im Durchschnitt 3-5 mal zu einer Sitzung bei mir.

Auch kommt es immer darauf an wie viel jemand selber mithilft. Das ist eigentlich die falsche Aussage, es geht nicht um mithelfen.

Ich kann lediglich einen Weg aufzeigen, gehen muss diesen jeder selber!

Für mich sind ganz anstrengende Klienten, die nach jeder Empfehlung mit einem "ja, aber " kommen. Wenn man sein Leben verändern will, gibt es kein "ja, aber". Eine Veränderung egal in welchem Thema war noch nie einfach, man muss bereit sein etwas auf sich zu nehmen.

Man soll auch nicht sein Leben von heute auf morgen komplett auf den Kopf stellen, schon kleine Veränderungen sind anstrengend und eine Herausforderung. Besser kleine Schritte als gar keine!

Für mich ist auch ganz wichtig, dass die Chemie stimmt. Und die Tips sollen in den Alltag passen und einfach sein, sonst macht man es innert kürzester Zeit nicht mehr.

 

Interessieren dich meine verschieden Möglichkeiten mehr, bleibe dran. Ich werde immer mal wieder meine Lieblings-Coaching-Tools vorstellen.

Zauberhafte Grüsse

Deine Monika