Bündner Gerstensuppe

1-FB-und-Blog_-Happyfood-Bündner-Gerstensuppe2.png

Bündner Gerstensuppe

Die Bündner Gerstensuppe gibt es schon viele Jahre, ein sehr gutes und währschaftes Schweizer Gericht. Bündner kommt vom Kanton Graubünden, ein Schweizer Kanton. Früher kochten vorwiegend die Bergbauern diese gut sättigende Suppe.

Heute kennt man die vorzügliche Suppe auf der Skipiste wie auch in der Sterne-Küche. Vermutlich wird die Suppe auch in jedem Ort und von jeder Hausfrau, bzw. Koch anders gekocht und schmeckt auf jede Art sensationell.

Liebe und Glück geht durch den Magen

Bekanntlich geht die Liebe und das Glück durch den Magen und das schon seit Generationen. Auch bei uns funktioniert das ausnahmslos, mein Mann ist ein Geniesser und wenn er Zeit dazu hat, dann geniesst er das Essen in vollen Zügen.

Da er ein sehr dankbarer Esser ist, kann ich ihm quasi hinstellen was ich möchte. Das ist ein grosser Vorteil, da ich über all die Jahre nicht wirklich die grosse Köchin war. Es fehlte mir früher schlicht die Zeit dazu und erst in den letzten Jahren fand ich Gefallen in der Küche.

Das brauchst du dazu

 

  • 250g Rollgerste
  • 200 g Speckwürfeli oder Bündnerfleischwürfeli
  • 4 Rüebli in Würfelchen oder Rädchen geschnitten
  • 6 Lauchstangen in Rädchen geschnitten
  • 1/1 Sellerieknolle in Würfelchen geschnitten
  • 1/2 Wirz in Streifen geschnitten
  • 1 Büchse weisse dicke Bohnen (alternativ getrocknete über Nacht in Wasser legen)
  • 2l Gemüsebouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 1dl Halbrahm

Happyfood - Bündner Gerstensuppe

Wie oben erwähnt kocht jeder ein bisschen anders und du kannst gerne die Gemüsemengen nach deinem Geschmack anpassen. Auch ist es auf jeden Fall kein Problem, wenn du kein Fleisch isst, dann lässt du den Speck einfach weg.

 

Zubereitung

  1. Fleischwürfeli in einer Pfanne ohne Fett anbraten
  2. Gemüse, Bohnen und Rollgerste zufügen und mitdünsten
  3. Bouillon beigeben und aufkochen
  4. Hitze reduzieren und Suppe während 45-65 Min köcheln lassen
  5. Halbrahm beigeben
  6. heiss servieren

 

Happyfood - Bündner Gerstensuppe

Diese Suppe ist täglich ein Highlight, egal ob als Vorspeise am Mittag oder Hauptspeise am Abend. Ich mache immer gut eine doppelte Portion und koche wieder auf oder friere einen Teil ein. Jedes Mal neu aufgekocht schmeckt sie gerade nochmal besser.

Jetzt wünsch ich dir "en Guetä" und bin gespannt auf dein Feedback!

Happyfood und zauberhafte Grüsse

Deine Monika