Lebst du schon lange in einer unglücklichen Beziehung?

18-FB-und-Blog-Lebst-du-schon-lange-in-einer-unglücklichen-Beziehung-.png

Lebst du in einer unglücklichen Beziehung?

Fühlst du dich einsam und alleine gelassen?

Machst du dir immer mal wieder Gedanken, ob deine Beziehung so wie sie ist eine Bereicherung ist? Für dich und auch für deinen Partner? Fühlst du dich einsam, obwohl dein Partner neben dir auf der Coach lümmelt? Könntest du gleich mit der Wand oder sonst was kommunizieren, statt mit ihm? WAS fehlt dir denn genau? Weisst du das? Sind es tief gehende Gespräche? Sind es Gemeinsamkeiten oder einfach das Gefühl, dass jemand da ist für dich? War am Anfang deiner Beziehung generell alles einfacher und schöner? Bist du überhaupt mal auf Wolke sieben geschwebt oder war deine Beziehung von Anfang an eher kühl und distanziert?

WIE stellst du dir denn deine Beziehung vor?

Wünscht du dir mehr Gemeinsamkeiten? Möchtest du gerne mit deinem Partner zusammen etwas unternehmen? Möchtest du mehr von seinem Leben und seiner Seele erfahren? Bist du interessiert was er den ganzen Tag erlebt bei seinem Beruf?

Beginne noch heute mit Veränderungen

Jede Beziehung und jeder Mensch ist anders was seine Vorstellungen angeht. Aus diesem Grund gibt es auch kein 0815-Rezept oder die generelle Lösung. Veränderungen und das eigene Glück beginnt im Kopf, ganz einfach oder? Wo sollst du denn jetzt beginnen mit den Veränderungen?

Überlege dir mal ganz genau was DU willst!

Setz dich mal hin mit einem Papier und einem Stift. Nimm dir wirklich Zeit dafür, es geht um dich und deine Zukunft!

Sei dir wert dich so zu schätzen, dass du nach der "Aufgabe" mehr weisst. Jetzt schreib dir einfach mal alles auf, was du dir wünscht. Was möchtest du schon lange erleben oder sehen? Was sind deine geheimsten Wünsche? Wie stellst du dir denn deine Zukunft vor?

 

Nächster Schritt: Deine Beziehung, wie sieht es da aus?

Was deine Beziehung angeht, machst du genau dasselbe. Wenn du unzufrieden bist, such die Gründe für deine Unzufriedenheit. Wo ist die anfängliche Liebe geblieben? Ist da noch etwas zu retten, wenn ja wie? Ist dein Partner bereit für Veränderung? Wie geht es ihm, ist auch er unzufrieden? Sind ihr beide bereit einen neuen Weg anzustreben? Veränderung ist nicht immer einfach, nein im Gegenteil. Aber eine Veränderung die von Herzen getroffen wird, ist leichter. Man sieht ein Ziel, etwas das man sowieso nie aus den Augen verlieren sollte!

Gemeinsam neue Definition für eure Beziehung finden

Es nützt keinem von beiden in eurer Beziehung, wenn der eine weiterhin unzufrieden ist! Also gebt euch wirklich Mühe, eure Zukunft gemeinsam zu kreieren. Das beginnt mit ganz alltäglichem und hört auf bei der Ferienplanung für nächstes Jahr. Leider funktioniert bei den wenigsten, dass es einfach passt. Kompromisse zu finden, kann anstrengend sein, aber auch für beide Partner eine Bereicherung.

Wenn die Vorstellung vom nächsten Urlaub beim einen Spanien und beim anderen Grönland ist, gibt es genau zwei Möglichkeiten. Entweder getrennter Urlaub oder halt ein Jahr das eine und ein anderes Jahr das andere Ziel. Wieviele Menschen haben schon ihre Meinung komplett geändert nach dem Erleben von einem Land und sind plötzlich total Fan geworden.

Zuhause funktioniert die Idylle ganz ähnlich

Zuhause beginnt es mit der Einrichtung und auch der Auffassung von Ordnung.

Kein Mensch ist perfekt und muss es auch nicht sein! Jeder Mensch hat Stärken genau so wie Schwächen!

Ich persönlich finde es ganz schlimm, wenn jemandem seine Identität komplett genommen wird. Bei kleinen Kindern sieht man das oft. Die Mutter wollte Eiskunstlauf-Prinzessin sein und hat es nicht geschafft, jetzt soll das die Tochter um jeden Preis erreichen. Ein Paar zieht zusammen in ihr gemeinsames Zuhause. Die Frau liebt gelb und der Mann findet die Farbe schrecklich. Meist setzt sich der eine oder andere durch und zwingt der anderen Person etwas auf, das dieser weder mag noch will. Ist so eine Situation der Fall, sollte man sich für eine gemeinsame Farbe finden. Genauso mit allem anderen, Möbel etc.

Etwas nicht zu mögen hat seinen Grund!

Nehmen wir gleich nochmal die Farbe gelb als Beispiel.

Der eine Partner mag diese Farbe nicht, vielleicht ist ihm nicht mal bewusst wieso das so ist. Wir speichern im Unterbewusstsein sehr viel Vergangenes und das Drücken "dieser roten Knöpfe" (in diesem Fall die Farbe gelb) kann unheimlich viel an die Oberfläche bringen. Diese Person hat nicht einfach so eine "Allergie" gegen gelb, das ist schon viel mehr als ein einfach nicht mögen.

Es ist so wichtig, dass man auf seinen Bauch hört!

Am Anfang einer neuen Beziehung ist bei den meisten "Frieden Freude Eierkuchen". Eine Beziehung die von Anfang an für die eine Person ein Stress in irgendeiner Form ist, sollte man da schon gut überdenken. Gerade wir Frauen haben vielfach die Tendenz uns vieles schön zu denken und zu reden. Wenn dir ein Mann sagt, dass er noch nicht bereit ist für eine Beziehung, dann glaub ihm das! Und sitz auch nicht zuhause und drehe Däumchen und hoffe, dass er sich morgen anders überlegt! Akzeptiere und glaube seine Aussage!!!

Wo sind jetzt deine Wünsche und Bedürfnisse?

Hast du deine Liste geschrieben und kennst jetzt deine Wünsche, Träume und Bedürfnisse? Wie sieht dein Partner diese, findet ihr da einen Weg? Ich persönlich rate in meinen Coachings immer, dass man versuchen sollte eine Beziehung "zu retten", aber natürlich nicht um jeden Preis!

Jahrelange Beziehungen zu retten ist wunderschön, wenn man gemeinsam die Kurve kriegt! Das braucht aber von beiden Partnern unheimlich viel Willen und neue Wege aus dem Trott. Gerade wenn die Kinder ausfliegen, ist eine ganz "gefährliche" Zeit. Der Inhalt der Beziehung fehlt quasi von einem Tag auf den anderen. Bei vielen ist schon über länger die grosse Liebe weg und man arrangiert sich einfach.

Kann Liebe ein Arrangement sein?

Für mich persönlich auf keinen Fall!!! Wenn man sich arrangiert, gibt man sich irgendwie auf. Die eigenen Wünsche und Träume bleiben auf der Strecke, vieles macht man des lieben Friedens willen. Über viele Jahre leben sich viele Paare auch einfach auseinander und sprechen plötzlich zwei Sprachen. Man kann wachsen miteinander oder verkümmern, nicht wenige bekommen alle Leiden vor lauter gestutzten Flügeln.

Eine glückliche Beziehung zu führen braucht Engagement von zwei Seiten!

Reicht die Liebe, ist sie gross genug oder steht die Bequemlichkeit im Vordergrund? Eine Trennung ist kein einfacher Schritt, nie und bei niemandem. Aber es muss auch nicht immer negativ sein, man gibt sich gemeinsam frei für etwas passenderes. Dass die Vorstellung von Liebe, Glück und Träumen bei Paaren plötzlich nicht mehr dieselbe ist, ist legitim und auch gerechtfertigt. Man darf sich das zugestehen und es muss nicht mit Scheitern gleich gestellt werden. Es geht nicht um Macht und Sieg - nein Liebe ist einzigartig und freiwillig.

Gerne können wir uns gemeinsam auf die Suche nach deinen Wünschen und Träumen machen - freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

Zauberhafte Grüsse und eine schöne Woche!

Deine Monika